Einfachstes VK-Brot der Welt

Ihr Lieben,

Letzte Woche hatte ich im Training mein super simples, leckeres und höchste gesundes, basisches Dinkel-VK-Brot mit. Für alle BlackOut-Mädels und den Rest der Welt hier also das Rezept:

  • 450g Dinkel-Vollkornmehl (ich nehme immer das von Alnatura)
  • 450g Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2-1 Päckchen Backpulver
  • 1 gute Prise Salz
  • Nüsse und Samen nach Belieben (z.B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Walnüsse)

Mehl, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel vermengen, dann Nüsse/Samen nach Belieben hinzufügen bis einem das Verhältnis gefällt. Anschließend Öl und Wasser hinzufügen und alles gut vermengen bis ein recht cremiger Teig entsteht. Der Teig hat nicht die typische Brotteig-Konsistenz, sondern ist flüssiger eher wie ein Rührkuchenteig. Dann den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 180°C 50 Minuten backen. Nach den ersten 10-15 Minuten den Teig oben einschneiden damit er dort und nicht an der Seite aufplatzt. Das Brot sollte unbedingt auskühlen bevor ihr es schneidet, sonst habt ihr eher Krümel anstatt Brotscheiben. Ich friere das Brot dann immer geschnitten in einer Tüte ein und toaste die gefrorenen Scheiben frisch auf, so ist es lange haltbar 🙂 Guten Appetit

10961723_10205599368134454_1250682387_n       10967865_10205599368694468_1730536546_n         

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s